h:l   -  -  - - -  

Brandbrief 1     l     Brandbrief 2     l     Aktuelles/Berichte         Unterstützen     l     Weiteres/Presse     l     Impressum

                         

 

Aktuelles/Berichte:

xxxxxxxxx

buergerinitiative-grundeinkommen.de
 
       Ereignisse        Dokumente        Berichte       
 

 

 

 

Ereignisse   (Neuestes Ereignis oben) 

2014:

 

2016 >>

2015 >>

2014 >>

2013 >>

2012 >>

2011 >>

 

 xxxx

  

 xxxx

  

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

29.12.2014:X

Auf meine Nachfrage, warum ich in Österreich wegen der Unterstützung nationalsozialistischer Umtriebe angezeigt worden bin, (s. hier >>) hat die Staatsanwaltschaft jetzt eine Antwort gegeben:

Sehr geehrter Hr. BOES!

Das Strafverfahren gegen Sie wurde eingestellt, weil nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Wien kein Verdacht auf eine Straftat vorliegt.

Inhalt der Anzeige die zum gegenständlichen Strafverfahren führte, war ein E-Mail eines Zeugen an die NS-Meldestelle in Wien, wonach Sie im Rahmen eines Vortrages am 21.9.2014 in Wien im Burgkino den "Hitlergruß" getätigt haben sollen.

Sämtliche Nachforschungen hierzu konnten den Verdacht gegen Sie nicht erhärten, weshalb das Strafverfahren einzustellen war.

"Überwacht" wurden Sie zu keinem Zeitpunkt.

Na ja, das beruhigt mich etwas.
Eine Kopie des ganzen Vorganges ist bestellt.

 xxxx

 

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

28.12.2014:

- Auseinadersetzung mit Heinrich Alts Haltung zum BGE - 2. Versuch

Vor Jahresfrist:

- Die Würde des Jobcenters ist unantastbar!

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

26.12.2014:

Nachrichten:

- DGB-Bilanz zu zehn Jahren Hartz IV:
   Beschönigt, verschleiert, verfehlt

- "Ja, es stimmt: Ich bin zornig" -
   Sozialrichter Borchert über die Hartz-IV-Gesetze

- Berlin: Bettelarme Wurstdiebin zu 6 Monaten Haft verurteilt

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

26.12.2014:

 

Rudi Dutschke:

 

Revolution ist ...

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

26.12.2014:

BA-Vorstand HEINRICH ALT

nennt das bedingungslose Grundeinkommen eine "faszinierende Idee". Man würde den Menschen damit allerdings eine falsche Botschaft vermitteln:

"Im Kern heißt das doch: Wir brauchen euch nicht, aber wir lassen euch auch nicht verhungern. Das halte ich für einen zutiefst inhumanen Gedanken. Ich bin dafür, den Menschen das Gefühl zu geben, gebraucht zu werden." (S. SZ >>)

Er hat vergessen zu ergänzen:

"... und sie verhungern zu lassen, wenn ihnen die Art, 'gebraucht zu werden', nicht gefällt."

Meinen NEUEN Kommentar gibt es jetzt hier >>

Den alten Kommentar, den gibt es hier >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

26.12.2014:

10 Jahre Hartz IV:
Probleme lösen, Menschen stärken, Existenzen sichern, Chancen bieten, Zukunft planen, Ziele setzen, Geduld haben, Wege finden, Mut machen, Hoffnung geben" ...

Die Weihnachtskarte
der "Bundeslügenagentur
für Scheinbeschäftigung und Zwangsarbeit"

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

24.12.12014:

 

Weihnachtsfeier der BbG:
 

Wir wünschen allen Freunden, Unterstützern und Kritikern unserer Arbeit eine gesegnete Weihnachtszeit.

 

Herzlichen Dank,
Ralph Boes & Team

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

 

24.12.2014:

Dem Jobcenter verschlägt's die Sprache ...

Nachdem ich mit Bezugnahme auf Art. 1 GG an das Jobcenter die Frage gestellt hatte,

"Inwiefern wird DURCH IHRE TATEN – vor allem aber DURCH DIE gesetzlich geforderte SANKTION (!) - meine Würde geachtet und GESCHÜTZT ?"

(zum ganzen Brief geht es hier >>)

fand ich am 24. folgende Antwort in meinem Briefkasten vor:

"Ihr Fax vom 12.12.2014 habe ich erhalten. Ich bitte jedoch um Verständnis, dass ich zu den von Ihnen gestellten Fragen, die ausschließlich politischen Charakter haben, keine Stellung beziehen werde."

(zum ganzen Brief geht es hier >>)

Eine wunderschöne Vorlage
für ein weiteres gemeinsames Denken mit dem Amt.
 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

17.12.2014:

DIE UNMENSCHLICHKEIT ENTLARVT SICH SELBST:

Bin heute mit vielen Freunden wegen des Prozesses gegen Micha im Gericht gewesen. Micha (googeln: Michael Fielsch) ist jetzt nicht nur hyperaktiver Taugenichts sondern auch standesgemäß verurteilter Schwarzfahrer bei der Berliner BVG. J

Nachdem er in der Gerichtsverhandlung mit Humor und in aller Ruhe entwickelt hat, dass im Hartz-IV-Regelsatz der Fahrtkostenanteil wesentlich zu gering bemessen ist (18,10 Euro  - was 4 Fahrten im Monat in der Stadt entspricht; die Sozialkarte kostet 36,00 Euro), dass sein Lebenssinn aber sei, für die Grundrechte aktiv zu sein, weshalb er mobil sein müsse, was er sich mit dem Betrag des Regelsatzes nicht leisten könne, sagte die Richterin:

"Hier geht es um einen strafrechtlichen Prozess … Die Höhe von Hartz IV ist nicht das in Frage stehende Problem – das hat die Politik zu regeln. Bei mir werden meistens Essensdiebstähle verhandelt. Wenn wir auf solche Gründe eingehen würden, dann wäre was los …"

Tatsächlich ja: dann wär was los!

Passend zum Thema:
Berlin: Bettelarme Wurstdiebin zu 6 Monaten Haft verurteilt

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

12.12.2014:

VORBEREITUNG DER SIEBTEN 100%-SANKTION

Frage an die Jobcenter-Mitarbeiterin:

"Inwiefern wird durch Ihre Taten –
vor allem aber DURCH DIE gesetzlich geforderte SANKTION (!) -
MEINE WÜRDE geachtet und GESCHÜTZT?
"

Siehe hier >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

07.12.2014:    XXX

Aus einem mir noch gänzlich unbekannten Grund bin ich in das Visier des Österreichischen Verfassungsschutzes geraten. 
Das Strafverfahren ist allerdings eingestellt ...

Hier

- die Mitteilung der Staatsanwaltschaft >>
- der Vorwurf (s. §3) >>
- meine Antwort >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

04.12.2014:

Zu den Prozessen ...
 

"Inwiefern wird DURCH DIE SANKTION (!) meine Würde geachtet und GESCHÜTZT ?"

Die ALLES entscheidende Frage - jetzt vorgebracht im Widerspruch gegen die sechste 100%-Sanktion ...

Eine Übersicht über alle Prozesse gibt es hier >>

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

04.12.2014

Diana hat eine Grafik zu Spendeneinnahmen und -ausgaben gemacht!

Hier geht es zur Spendentransparenz ...

Ich danke Diana
und allen Freunden, die mich bisher im Leben gehalten haben!

Leider "haben wir noch nicht fertig" ;-)

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

24.11.2014:

Liebe Interessierte und liebe Freunde -

nachdem ich durch die Touren usw. sehr anderwärts beschäftigt war, ist die Webseiten mit den Akten jetzt auf dem neuesten Stand.

Da die Gerichte sich nicht melden, hat mein Rechtsanwalt dort eine Anfrage nach dem "Sachstand" gestellt - und EIN Richter will zwar selbst die Richtervorlage nicht machen, aber den Prozessweg über die Instanzen beschleunigen ...

Den Link zu allen Akten gibt es hier:

http://artikel1gg.de/index5-Prozesse.htm

So langsam könnte es losgehen, oder ?

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Liebe Interessierte, Liebe Freunde
 

es ist jetzt ein Jahr her,
dass wir  mit einer großen Veranstaltung
meine "Tour" eingeleitet haben.
Da ist es jetzt Zeit, einen Rückblick zu tun.

Und nicht nur einen Rückblick!!!

Wo stehen wir  - und wie geht es weiter?

 

Einladung zum Treffen und Weiterdenken

        am 05. und 06.12.2014 in Berlin
 

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (12):

 
03. - 10.10.2014

Klausur in Bacharach

 

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (11):

 
29.09.2014

Vortrag in Nürnberg

 

 

 

 
 

Bildherkunft / Copyright

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (10):

 
Presseberichte zur KAB-TOUR

 - Vilsbiburg: Ein neuer Gesellschaftsvertrag

 - Taufkirchen: Grundeinkommen nimmt Arbeit die Unmoral

 - Hofstarring: Beten für eine Welt ohne Ausbeutung
 

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (9):

  
23. - 28.09.2014:
KAB-Tour durch
Vilsbiburg, Waldkraiburg,
Freising, Taufkirchen, Landshut,
Hofstarring

 

 

 

Bildherkunft / Copyright

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (8):

  
21.09.2014:
Vortrag in Wien

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (7):

  
19.09.2014:

Europa -
Machwerk und Bestimmung

Vortrag in Bielefeld

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (6):

  
18.09.2014:
Mahnwache in Bielefeld

 

 

 

 

Bildherkunft / Copyright

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (5):

    
16.09.2014:
Vortrag in Uhldingen-Mühhofen




 

Bildherkunft / Copyright

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (4):

  

15.09.2014
Vortrag in Tuttlingen

 

 

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (3):

    

14.09.2014:

Vortrag in Radolfzell

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (2):

 

09.09.2014:
Demo in Witzenhausen

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Weitere Berichte von der Tour (1):
 

Kassel 08.09.2014:
Europa: Machwerk und Bestimmung

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

03. - 12.10.2014:
 

Klausur

 in
Bacharach

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Nächste Tour-Termine:

Radolfzell l Tuttlingen l Überlingen l Bielefeld l Wien l Vilsbiburg l Waldkraiburg l Freising l Taufkirchen l Landshut l Nürnberg

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

   

 xxxx

20.08.2014:

Bedingungsloses Grundeinkommen

Video von der Montagsmahnwache in Dortmund am 11.08.2014

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

   

 xxxx

20.08.2014:

 

Europa -
Machwerk und Bestimmung

Video von der XXL-Mahnwache in Dortmund am 09.08.2014

 xxxx

 

 xxxx


 xxxx

   

 xxxx

Termine:

  09.08.2014: Mahnwache in Dortmund

  11.08.2014: Mahnwache in Bochum

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

   

 xxxx

03.08.2014:
Gerade erhielt ich folgende Nachricht und gebe sie gerne weiter:

"Am 3.8.2014 erschien im "theguardian" online ein Artikel über den Tod von David Clapson. Dieser starb nach der Sanktionierung durch das Jobcenter in seiner Wohnung. Ich halte den Text für eine preiswürdige journalistische Arbeit. Innerhalb eines Tages erzielte er eine Aufmerksamkeit von 1500 Kommentaren. Vielleicht verlinken Sie ihn auf ihrer Webseite."

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

   

 xxxx

 

02.08.2014:

Berlin, Hackescher Markt

Aktion für das Grundeinkommen mit der Bodenplane

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

   

 xxxx

28.07.2014:

Termin:

Dresden:

Mahnwache am 28.07.2014

Ich spreche dort über die Grundlagen Europas
und über Grundeinkommen

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

   

 xxxx

23.07.2014:
 

Neubrandenburg:
Ansprache auf der Montagsdemo
am 30.06.2014

(Ausschnitt)

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

21.07.2014:

ZUM ISRAELISCHEN RACHEAKT AN DEN PALÄSTINENSERN:

Wenn in einem zivilisierten Land drei Kinder getötet werden – was macht man da? Man sucht die Mörder und stellt sie vor Gericht.

Israel hätte die volle Unterstützung der Palästinenser, wenn die Suche ERGEBNISOFFEN wäre und Israelis genau so zur Verantwortung gezogen würden, wie Palästinenser, wenn sie als Täter in Frage kämen.

Statt dessen herrscht jetzt Sippenhaft und Völkermord.

Sechs Fragen an unsere hoch-Gerechigkeits-empfindenden und hochweisen Politiker in Deutschland:

 -

Im 70sten Jahr nach Adolf Hitler:
Wie steht man hier zu Sippenhaft und Völkermord?

-

Was unterscheidet den Racheakt der Israelis vom Massaker in Oraduor, welches man aus sicherer historischen Distanz letztens so entschieden zu verurteilen unternommen hat?

-

Wie kann man, wenn man solche Racheakte nicht PINZIPIELL ächtet, sicher sein, dass nicht eine der Parteien verdeckte Terrorakte gegen sich selbst verübt, um "Strafmaßnahmen" gegen die andere Partei rechtfertigen und ausführen zu können? (Diese Frage stellt sich natürlich allgemein - jetzt aber auch bezüglich der Geschehnisse in der Ukraine.)

-

Wie will man verhindern, dass einzelne bornierte Verrückte - egal aus dem eigenen oder verdeckt aus dem gegnerischen Lager heraus - auf solchem Weg einen ganzen Krieg auslösen?

-

Würde man hier einen Menschen, der ein Attentat auf Netanjahu begeht, genau so als "Widerstandskämpfer" – als Kämpfer für Gerechtigkeit – ehren, wie man das heute mit den Hitler-Attentätern tut?

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

04.07.2014:

Ich sehe Mistgabeln !

US-Milliardär Nick Hanauer warnt seine superreichen Freunde vor einer kommenden Revolution und schlägt eine Stützung des Mittelstandes und eine wesentliche Erhöhung der Mindestlöhne vor.

Aus dem Text:

"… Wal-Mart ist unserer Nation der größte Arbeitgeber mit rd. 1,4 Millionen Beschäftigten in den USA und verdient mehr als 25 Milliarden US-Dollar im Jahr vor Steuern. Warum sind Wal-Mart-Mitarbeiter die größte Gruppe der Medicaid-Empfänger in vielen Staaten?

(Medicaid ist ein Gesundheitsfürsorgeprogramm für Personen mit geringem Einkommen).

Wal-Mart könnte, sagen wir, jedem seiner Millionen schlecht bezahlten Arbeitnehmer zusätzlich 10.000 $ / Jahr mehr bezahlen. Diese wären dann aus der Armut und könnten sich viele Sachen leisten und bei Wal-Mart einkaufen. Dies würde uns auch den Kauf von Lebensmittelmarken ersparen. Und Wal-Mart würde immer noch mehr als 15 Milliarden US-Dollar vor Steuern im Jahr verdienen. …"

Zum ganzen Text geht es hier >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

04.07.2014:

Weitere Nachrichten aus der Welt der Entrechteten

-

Ohrfeige für unsere kaltherzigen Jugendämter:

Kindesentzug durch Jugendamt: Mutter gewinnt vor dem Bundesverfassungsgericht.

-

England: Arbeitslose dürfen nicht zur Arbeit gezwungen werden

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

03.07.2014:
Nachrichten aus der Welt der Entrechteten:

-

Zwangsarbeit für Hartz-IV-Bezieher:
Hamburg will 500 Null-Euro-Jobs einführen

-

Altersvorsorge vernichtet: Als Hort gepflegter Inkompetenz hat ein Jobcenter mal wieder einen riesen Bockmist gebaut. Ob es Schadensersatz zahlen muss, ist allerdings mal wieder offen ...

-

Hartz IV-Bezieher sind verpflichtet, jede Arbeit anzunehmen! Dann können sie sich auch überall bewerben: Rund 750.000 Bewerbungen abgeschickt ...

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

03.07.2014:

CDU will Rechte der Verfassungsrichter beschränken

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

03.07.2014:
Westliche Werte:

-

Wer in Amerika die beim Fracking verwendeten Chemikalien verrät, kommt in Haft ...

-

Ex-Arbeitsvermittler Dirk Niebel ist nach korrupter Tätigkeit als Entwick-lungsminister jetzt ganz unten bei der Rüstungsindustrie angekommen.

-

1608 (!) Prozent Gewinn: Hedgefonds zwingt Argentinien in die Knie. (Damit das auch bei uns möglich wird, brauchen wir unbedingt TTIP!)

-

Starke Entscheidung:
Florence Hervè lehnt die Annahme des Bundesverdienstkreuzes ab ...

-

Feige, kriecherisch, widerlich:
Groko verhindert Befragung von Snowden

-

Tolle Lehrerin - empörend mieses Schulsystem ...
Strafversetzt wegen guter Noten:
Grundschul-Rebellin erhält Courage-Preis

-

Schärfste Warnung von Helmut Schmidt -
Die EU führt uns in den dritten Weltkrieg

-

Der westliche Standpunkt: Das Problem mit Putin:
Angefangen hat es, als er zurückgeschlagen hat.

-

Ärger über liberale Urteile: CDU will Rechte der Verfassungsrichter beschränken

 xxxx

 

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

03.07.2014:
Starke Entscheidung:

Journalistin und Frauenrechtlerin Florence Hervé
lehnt die Annahme des Bundesverdienstkreuzes ab.

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

24.06.2014:

Termin:

Neubrandenburg

Mahnwache am 30.06.2014

Ich spreche dort über die Grundlagen Europas
und über Grundeinkommen

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

24.06.2014:

Termin:

Österreich - Wiener Neustadt

Top-Info-Forum am 28.04.2014

Ich spreche dort über die Grundlagen Europas und über Grundeinkommen

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

24.06.2014:

Zu den Prozessen:

Unerwartete Schützenhilfe vom Jobcenter! :-)
Das Jobcenter widerspricht heftig dem Vorschlag des Gerichtes, die erste 100%-Sanktion aufzulösen. Damit ist der Weg zum Verfassungsgericht auch mit dieser Sanktion weiter offen.

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

  

   19.06.2014:
 

 

Dank!

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.06.2014:

Zu den Prozessen:

-

Sozialgericht will die erste 100%-Sanktion kippen

 

Aus juristischen Gründen war sie leider nicht zu halten :-(

 

Ich habe versucht, noch herauszuholen, was geht.

-

Meine Antwort

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.06.2014:

 

Arbeitstreffen im Club Voltaire

Zweiter Bericht aus Frankfurt

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.06.2014:

 

"Großes Theater"

Erster Bericht aus Frankfurt

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

30.05.2014:
 

Stark, mutig und wahrhaftig:

Theresa widersetzt sich
dem Geist- und Entwicklung tötenden
Notensystem der Schule

In Erweiterung des Themas:
Lehrergeständnisse:
Warum ich nach Sympathie benote

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

30.05.2014:

Stark, mutig und wahrhaftig:

NATO-Terror, 9/11,
Ausblick und Lösungsansätze

Dr. Daniele Ganser im Gespräch mit KenFM

(Teil 2)

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

30.05.2014:

Stark, mutig und wahrhaftig:

Ressourcenkriege, Peak-Oil, Imperium USA
Dr. Daniele Ganser im Gespräch mit KenFM

(Teil 1)

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.05.2014: 

 

Workshop zum BGE

Vierter Bericht aus Köln

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.05.2014: 

 

Mit guten Fragen
vor dem Jobcenter

Dritter Bericht aus Köln

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.05.2014: 

 

Vortrag im Kulturcafe Lichtung

Zweiter Bericht aus Köln

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.05.2014: 

 

Die Geheimwaffe der Kölner Initiative Grundeinkommen

Erster Bericht aus Köln

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.05.2014: 

 

Piratentreff zum BGE

Bericht aus Mainz

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.05.2014: 

 

"Die Europafrage"

Bericht aus Berlin

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.05.2014: 

 

Bericht aus Dresden

 xxxx

   Copyright für das Bild ©

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.05.2013:

 

Bericht aus Tharandt
und Freital
 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

18.05.2014:

 

Bericht aus Hamburg

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

18.05.2014:

 

Bericht aus Schwerin

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

09.05.2014:  

35 jähriger farbiger deutscher Marketing-KommunikationsÖkonom

und Arbeitslosengeld II Bezieher, lehnt wiederholt die Aufforderung

ab, die vorgelegte Eingliederungsvereinbarung des Jobcenter Augsburg zu

unterschreiben. Im Gegenzug legt er am 24.04.14 einen eigenen Entwurf vor, der den Jobcenter Augsburg unter anderem ermächtigt, körperliche Züchtigung an ihm zu vollziehen.

- Pressemitteilung >>

- Eingliederungsvereinbarung >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Weitere Termine:

9.05. Schwerin  l  10.05. Hamburg  l  12.05. Tharandt  l 
13.05. Freital  l  14.05. Dresden  l  15.05. Dresden  l 
21.05. Köln  l  23.05. Köln  l

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

09.05.2014:

 

Bericht aus Wegberg

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

09.05.2014:

 

Bericht aus Aachen

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

09.05.2014:

 

Bericht aus Hamburg

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

09.05.2014:
 

Bericht aus Winsen

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

23.04.2014:
Termine:

25.04. Winsen/Luhe  /  26.04. Hamburg  /  28.04. Aachen  /
29.04. Aachen  /  01.05. Wegberg       ...      usf.

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

22.04.2013:
So gut wie fertig:

 

Die Übersicht über alle Sanktionen und Prozesse

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

18.04.2014:
Berichte aus Koblenz (4):

Ironie des Schicksals:
Schräge Imageveranstaltung des Jobcenters in Koblenz durch Werbung für meinen Vortrag ins rechte Licht gesetzt

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

18.04.2014:
Berichte aus Koblenz (3):
 

Brunch und Arbeitstreffen

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

18.04.2014:
Berichte aus Koblenz (2):

Vortrag

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

18.04.2014:
Berichte aus Koblenz (1):

 

Mampf und Omnibus für direkte Demokratie

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.04.2014:
Über die Vorgänge in der Ukraine:

- Bundestagsrede von Gregor Gysi

- Klartext aus der "Anstalt"

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.04.2014:
Bedingungsloses Grundeinkommen:
- Christian Lindner über das bedingungslose Grundeinkommen

- Nie wieder Arbeiten? Schöner Film im Bayerischen Rundfunk

- "Vom Sinn des Gebens" - Film über das BGE

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.04.2014:
- Regierung außer Rand und Band:

CDU will Rechte
der Verfassungsrichter
beschränken

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.04.2014:

 

Weitere

Tour-Termine

Ransbach-Baumbach / Koblenz /
Winsen / Hamburg / Aachen /
Wegberg / Hamburg ...

  

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

30.03.2014:

Hamburg:

Kreuzaktion
von Wir-sind-boes-Hamburg
vor dem Veranstaltungsort des Wahlkampfauftaktes der SPD
zur Europawahl

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

30.03.2014:
Nachtrag:

Pressemeldungen zur Sitzung des Petitionsausschusses zur Petition von Inge Hannemann am 17.03.2014

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.03.2014:
Erziehung zur Unmündigkeit: Die unausgegorenen Vorstellungen von Manuela Schwesig.

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.03.2014:
Einige Nachrichten:

-

"Ein Spaziergang für Arbeitslose" - der MDR kritisiert die unsinnigen Jobcenter-"Maßnahmen"

-

Korruption: Bahnchef Grubes Extra-Gehälter

-

"Wer seinen Job verloren hat, kann nicht länger damit rechnen, mit Arbeitslosengeld nach Hause geschickt zu werden":
Die Niederlande schrauben ihre Sozialleistungen zurück

-

Starke Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Gießen - GEGEN das Jobcenter!

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

29.03.2014:

Die Kreuz-Aktion nimmt Fahrt auf ...

Alexanderplatz am 24.03.2014

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

24.03.2014:

 

Film von der

"Auftaktveranstaltung" am 10.03.2014 in Kassel
 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

21.03.2014:
Hiermit veröffentliche ich eine Mail, die ich gerade erhalten habe,

Thema Krim-Krise, geschrieben vom bayerischen Bund der Steuerzahler - einfach, weil ich ihr zustimmen kann.
Anmerkungen zur Krise >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

17.03.2014:

 

Im Petitionsausschuss des deutschen Bundestages

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

17.03.2014:
 

Gedenken an die Opfer der Agenda 2010

Berlin, am 17.03.2014 vor der Sitzung des Petitionsausschusses zur Petition gegen die Sanktionen in Hartz IV

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

15.-18.03.2014:

 

WIR-SIND-BOES-Hamburg
in Berlin zu Besuch

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Hinweis auf eine wichtige
neue Webseite:
 

Den Opfern der Agenda 2010

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

17.03.2014:
Heute:
Strafcenter am Pranger

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

16.03.2014:
Super erfolgreiche deutsche Kriegs-Aussen-Politik:
Nachdem wir den Ukrainern heftig beim Kampf um ihre Selbstbestimmung geholfen haben, voten 93 Prozent der Krimbewohner für Russland!
Wir sollten jetzt unbedingt einmarschieren, um die Demokratie dort zu retten!

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Die Husumer Nachrichten berichten über die Tour >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

15.03.2014:

Auch Kassel wird jetzt "boes"

Berichte aus Kassel

14.03.2014
13.03.2014
11.03.2014
10.03.2014
09.03.2014

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.03.2014:
  Über 100 Prozent sanktioniert:
  Christel T. gibt im JC ihre Haare ab

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

08.03.2014
 


Neu:

Das Logbuch

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

07.03.2014:

 

Weitere

Tour-Termine

 

Kassel / Bad Oldesloe / Koblenz /
Berlin / Winsen / Hamburg / Aachen / Wegberg ...

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

07.03.2014:

 

Zur Nachbereitung der Veranstaltung in Husum

 

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

02.03.2014:

Hamburg: Kurzer Bericht zum Prozess von Inge Hannemann

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

02.03.2014:

- Weitere Entrechtungen von Hartz IV-Beziehern geplant

- Die Zeit: Jobcenter richten großen Schaden an

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

27.02.2014:  

 

Husum 23.02.2014:
Zwei Berichte vom Vortrag
in Husum

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

27.02.2014:
 

Hamburg 21.02.2014:
Inge Hannemann interviewt Ralph Boes

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

21.02.2014:
Weil es so wichtig ist:

Do., 27.04., 14:00 bis 16:00 Uhr:
Öffentliche Anhörung der Volksinitiative "Schule in Freiheit"
im Berliner Abgeordnetenhaus >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

20.02.2014:
 

Bericht vom Vortrag am 18.02.

und vom Treffen mit

"wir-sind-boes-hamburg"

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

17.02.2114:

- Aktion Götterspeise >>

- Video zum Tourstart >>

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

17.02.2014:
Bericht vom Start der Tour:

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

15.02.2014:
Presseberichte zur Tour:

Junge Welt:
Sanktionen eingeschnorrt und eingeschnöselt

Neues Deutschland:
Ein Arbeitsloser auf Tournee

Unsere Pressemitteilung:

12.02.2013: Ralph Boes auf dem Weg

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Tourtermin

17.02.

Tourstart:

Abschiedstreffen

Mo, 17.02., 13:00 Uhr

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Interview

Man fühlt sich immer
wie an einem Abgrund

Interview mit N. - am 16.11.2013 in Berlin

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Tourtermin
23.02.

Öffentliche Veranstaltung:

Ralph Boes: Hartz IV und Menschenwürde

Arfst Wagner: Ausweg bedingungsloses Grundeinkommen?

So, 23.02., 18:00 Uhr

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Tourtermin
18.02.

Öffentliche Veranstaltung:

Menschenwürde
und Hartz IV

Di, 18.02., 19:00 Uhr

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

14.02.2014:

 

Tour-Termine

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

13.02.2014:

 

 

Die neue
Tour-Webseite
ist jetzt da!

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

30.01.2013:

Liebe Freunde -

nach längerer Pause
möchte ich jetzt die ersten Tour-orte
und -termine bekannt geben.

Ich werde sein
 - vom 17.02. bis zum 22.02. in Hamburg
 - vom 23.02. bis zum 28.02. in Husum
 - vom 03.03. bis zum 09.03. in Bad Oldeslohe
 - vom 10.03. bis zum 16.03. in Kassel.

Geringfügige Verschiebungen sind noch möglich. Öffentliche Veranstaltungen in den Städten werden noch bekannt gegeben.

Wer in diesen Städten noch Ideen für Aktionen, Treffen oder ähnliches hat, gebe bitte über ralph-tour@gmx.de Bescheid. Wir werden dann versuchen, das mit einzuplanen.

Eine Liste mit Ideen für Aktionen, Vernetzungen etc. gibt es hier.
Eine Karte mit allen bisher angezielten Orten gibt es hier.

In den grün markierten Orten ist alles so weit abgesprochen - in den gelben und roten ist noch alles offen.

- Ansonsten fühle ich mich zur Zeit wie eine Schmetterlingspuppe: eingesponnen in einen dicken Kokon. D.h., dass innerlich sehr viel Arbeit läuft - schließlich wird sich mein Leben in Kürze sehr verändern - dass ich aber nicht im geringsten Lust habe, mich bis dahin öffentlich zu äußern.  - Wollen wir hoffen, dass am Ende auch ein Schmetterling und nicht ein Schmetterwurm aus dem Kokon entsteht.

Mit herzlichem Gruß,
euer Ralph

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

10.01.2014:
Spiegel:

EU-Kommission:
Arbeitslose Ausländer haben Anspruch auf Hartz IV

Die EU-Kommission hält das deutsche Sozialsystem für rechtswidrig. Deutschland dürfe arbeitslosen Zuwanderern nicht generell Leistungen verweigern - selbst dann nicht, wenn sie keinen Job suchten, so die Kommmission laut "Süddeutscher Zeitung

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

09.01.2014:

Neuer Film im Ersten über die BA:

Tricksereien bei der Jobvermittlung

Längst bekannt aber immer wieder von der BA dementiert: Die Sanktionsquote!  -
Unbedingt anschauen, wie die Sprecherin der BA da spricht.

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Die Unterschriftensammlung bei Avaaz.org hat mehr als 20.000 Unterschriften erhalten. Könnte sein, das die Kampagne jetzt startet. :-)

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

 

 xxxx

Termine:

- Freitag, den 10.01.2013 um 19:00 Uhr

Bedingungsloses Grundeinkommen
Vortrag, Diskussion mit Ralph Boes im
Kultcaff, Adolf-Reichwein Str. 2 57068 Siegen

- Sonntag, den 02.02.2104 um 15:00 Uhr:

Grundeinkommen - bedingungslos!
Vortrag / Gespräch in Sieben Linden, 38489 Beetzendorf OT Poppau

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

xxxx

 xxxx

08.01.2014:

Erste Einladungsorte für die Tour

Hiermit veröffentlichen wir eine Karte mit den Orten, aus denen uns schon Touranfragen erreicht haben. Wer sich an "seinem" Ort in schon bestehende Planungen mit einbringen oder eine neue Einladung aussprechen möchte, gebe bitte unter ralph-tour@gmx.de Bescheid. Mithilfe tut noch auf allen Seiten gut.

- Zur Planungskarte geht es hier
- Anregungen für die Planung gibt es hier.

Für das Orga-Team

herzlichst Ralph


 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

xxxx

 xxxx

08.01.2014:

Liebe Freunde –

wie es aussieht, wird die Tour nun Mitte Februar beginnen können.

Als wir am 12.11.2013 die öffentliche Auftaktveranstaltung zur DeutschlandTour hatten, kam ein Teilnehmer auf die Idee, mir von Seiten der Betroffenen ein "Mandat" für meine Tour zu erteilen.

Er sagte, es wäre doch schön, wenn ich nicht einfach nur losginge, sondern von den Anwesenden und allen, die es weiter wollen, einen klar umrissenen Auftrag für meine Tour erhielte,

z.B. den Auftrag, "den Brandbrief in die Welt zu tragen".

Hier in der Bürgerinitiative ist jetzt der Wunsch entstanden, einen solchen Auftrag zu formulieren.

Damit ein gemeinsames Werk entsteht, haben wir eine Erstfassung des Textes ins Netz gestellt, die kommentiert und erweitert werden kann. 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

07.01.2014:

Ein großes Projekt:

Die Hamburger Utopie-Wochen

"Du bist der Grund für ein Einkommen - bedingungslos!" - Eine Zukunftsvision auf dem Prüfstand

Termine:
25.Jan., 08.Feb., 08.März, 05.Apr., 26.Apr., 10.Mai

Zur Webseite der Veranstaltung
geht es hier >>

 

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

07.01.2014:

Es ist gelungen, dass auch AVAAZ sich für die Grundeinkommens-initiative für Europa (EBI) einsetzt. Dazu ist es erforderlich, dass alle auch auf der AVAAZ Plattform unterschreiben.

Wenn dort in 2 Tagen 20.000 Stimmen erreicht werden, dann wird das gesamte Netzwerk von AVAAZ aktiviert, was in den letzten Tagen der Kampagne noch mal einen großen Schwung an Stimmen bringen wird!

Wir haben nur wenige Tage! (noch bis 14.1.14)  Deshalb bitte: Unterschreiben und verbreiten.

Ausserdem noch einmal der Link zur Seite der
Initiative für ein europaweites BGE  

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Liebe Freunde,

zur Tourplanung veröffentlichen wir hier nochmals eine Ideenliste, die man zur Planung mit beiziehen kann ...

Herzlichst, Ralph

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

03.01.2013:
Schmerzhaft und überraschend -
Margit Kennedy,
ein Urgestein kämpferischen Denkens um die Grundlagen unseres Geldsystems, ist tot.

- Nachruf in der Taz

- Ihre Webseite

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

02.01.2014:
Vorblick:
Die Welt in 20 Jahren:

Nachdem Frau v.d.Leyen versucht hat, im Einverständnis mit der SPD die Bundeswehr gegen die streikenden Hartz-IV-Empfänger einzusetzen, sitzen Schröder, Clement, v.d.Leyen, Nahles und Assmusen im Gefängnis des internationalen Menschenrechts-Strafgerichtshofes in Den Haag. Ansonsten ist die Bundesrepublik dem Vorbild der Schweiz gefolgt und hat das bedingungslose Grundeinkom
men eingeführt. Dies allerdings sogar im Verbund mit einer tiefgreifenden Reform des Geldsystems, was die Schweiz bisher noch nicht leisten konnte. Frau Merkel hat, nachdem die Spannungen in Europa direkt an die Schwelle eines neuen Krieges führten, gemeinsam mit Papst Franziskus die (nunmehr wirklich große) "Wende" eingeleitet - und wird seither als die Befreierin Deutschlands und Europas von der Macht der Finanzmärkte gefeiert.

Die dann gültige Nationalhymne (äham, pardon Europahymne)
gibt es hier >> Sie wird bei jedem Sitzungstag gemeinsam im Bundstag gesungen.

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

Liebe Freunde –

Wegen der Tour sind wir weiter in Planung.

Einige Verschiebungen haben sich ergeben.

Vorraussichtlich wird sie jetzt aber
Mitte Februar beginnen. Wir geben den Starttermin deutlich bekannt.

Für Einladung und Planung usw. möchte ich nochmals auf die Orga-/Ideenliste verweisen.

(Der angekündigte Termin am 10.01.2014 (s.u.) ist noch KEIN eigentlicher Tour-termin. Es handelt „nur“ um einen Vortrag. Allerdings um einen Vortrag in "Siegen". Mit "Siegen" fängt das neue Jahr doch richtig gut an - oder?  ;-) )

Mit herzlichem Gruß, Ralph

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

01.01.2014:
Ankündigung:

Siegen:
Freitag, 10.01.2013 um 19:00 Uhr

Bedingungsloses Grundeinkommen
Vortrag, Diskussion mit Ralph Boes im
Kultcaff, Adolf-Reichwein Str. 2 57068 Siegen

 xxxx

  

 xxxx


 xxxx


 xxxx

   2014

 xxxx


 xxxx


 xxxx

  

 xxxx

31.12.2013
Zum Jahreswechsel: 

Aus dem Leben heraus
  sind der Wege zwei dir geöffnet -
zum Ideale führt einer,
  der andre zum Tod.

Siehe, wie du bei Zeit - noch frei -
  auf dem ersten entspringest,
ehe die Parze mit Zwang
  dich auf dem andern entführt.

Liebe Freunde –

dieses zutiefst sinnige Wort Friedrich Schillers möchte ich uns allen auf dem Schritt ins neue Jahr mitgeben … Mögen wir uns beizeiten daran erinnern und die entsprechenden Konsequenzen ziehen. :-)

Es grüßt euch alle herzlichst:
Ralph

 xxxx

  

 xxxx




Hier geht es weiter:

2013 >>

2012 >>

2011 >>

 





 


 

   

 





Unterstützerseite:
http://wir-sind-boes.de

Veranstaltungen
mit Ralph Boes

Antworten auf

häufig gestellte Fragen

Facebook
persönlich l offiziell



Video zum Brandbrief
(Stand 06.03.2012)



Vorlageantrag - Richtervorlage



Blogs



Wie kann man unterstützen?



Alle Dokumente der Auseinandersetzung



Berichte zur Aktion



Die Sanktionsregeln
in Hartz IV - ein Dokument deutscher Schande



Zum Wesen der Einkaufsgutscheine vom Amt



Zum Umgang
mit dem Jobcenter -
Persönliche Ratschläge



Ralph Boes:
Rassist - Nazi - Esospinner?

Klarstellung in eigener Sache !



Sanktionen und Sanktionsvermittler:
2011 wird nach Ansicht des BA-Chefs Jürgen Weise zum Rekordjahr der Hartz IV-Sanktionen ...




Solidarität in Frankreich:

Beschäftigte von Jobcentern in Frankreich erklären sich mit den Arbeitssuchenden solidarisch, verweigern Zwangsmaßnahmen gegen sie und weigern sich "soziale Polizei zu sein, angewiesen zur Unterdrückung".
Zum Text >>
 



 
Vernichtendes Urteil
der UNO (!) zu Hartz IV und zur Arbeit der Regierung:

Der UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte kritisiert heftig das Sozialsystem in Deutschland und fordert Deutschland auf,
"die Menschenrechte in die Durchführung des Armuts-bekämpfungsprogramms einzubeziehen".

S. auch Tagesspiegel >>

- Der ganze UN-Bericht in deutscher Sprache >> 

 



 
Vorzügliche juristische Abhandlung gegen die Sanktionen in Hartz IV:

Wolfgang Neskovic / Isabel Erdem - Zur Verfassungswidrigkeit von Sanktionen bei Hartz IV

Wolfgang Neskovic ist Bundesrichter a.D. und Abgeordneter des Bundestages.

Isabel Erdem ist Assessorin und promoviert zur Zeit.
 




Vorzügliche Abhandlung zum Thema Zwangsarbeit und Ein-Euro-Job:

Matthias Härtel: "Kleiner Leitfaden, wie man sich erfolgreich gegen die Zwangsarbeit 'Ein-Euro-Job' zur Wehr setzen kann"
 




Sehr empfehlenswert:
Der neue Ratgeber gegen Hartz IV-Schikanen:
Chris Wolker: Wehrt Euch mit §§