Brandbrief 1     l     Brandbrief 2     l     Aktuelles/Berichte         Unterstützen     l     Weiteres/Presse     l     Impressum

             

 

Aktuelles/Berichte:

 

 

       Ereignisse        Dokumente        Berichte
 
 
 

Berichte:

 
Teil 1: Der Vorlauf
Teil 2: Der Konflikt
 
 

Die Menschenwürde ist unantastbar -

Brandbrief eines entschiedenen Bürgers

 

 
Bericht über den Verlauf
der mit dem Brandbrief begonnenen Auseinandersetzung
um die Wiedereinrichtung der Menschenrechte in Deutschland



Teil 2: Der Konflikt

Nachdem für das Amt die Schwelle gebrochen war, werde ich nun durchgehend sanktioniert.
Noch im November 2012 hatte ich eine 90%-Sanktion, die sich aus drei 30%-Sanktionen zusammensetzte, erhalten. 37,40 Euro statt 374 Euro für den ganzen Monat. Dass das eigentlich nicht rechtmäßig ist, fiel dem Amt erst auf, nachdem ein europaweiter Presserummel eingesetzt hatte.

Zu dem Presserummel kam es, da ich aus der Sanktion eine Hungeraktion (Sanktionshungern) gemacht habe.

 

Am Abend, bevor die Sanktion begann, haben wir im Sinne Luthers (31.10. ist Reformationstag) in ganz Berlin Plakate zum bedingungslosen Grundeinkommen an Jobcentern, Kirchen, Rathäusern, Universitäten usf. angeschlagen und da auch den Film Hartz IV- Ziviler Widerstand mit Ralph Boes in einem mehr als ausverkauften Kino zur Aufführung gebracht.

 

Da der Sanktionsbeginn (01.11.) an "Allerheiligen" war, konnte ich mich nicht enthalten, das Jobcenter mit einer weiteren "Selbstanzeige" zu necken ... ;-)

 

 

Mit dem Ziel, noch dann für mich sprechen zu können, wenn ich es selbst aus Hungergründen nicht mehr kann, wurde eine Gruppe "Wir sind Boes" gegründet und eine entsprechende Webseite erstellt